Lutherjahr 2017

Auch für die Thomasgemeinde ist 2017 ein Lutherjahr. In vielerlei Weise erinnern wir uns der Reformation von vor 500 Jahren, die unsere evangelische – aber natürlich auch die katholische Kirche – hervorgebracht hat. Schon 2015 hat uns Dr. Seiler als Teil des Luthergedenkens nach Wittenberg geführt. Nun werden wir – sozusagen antizyklisch zu den Besucherströmen – im Januar nach Rom reisen. Ohne Luthers Widerspruch zum römischen Papsttum lässt sich die Reformation nicht verstehen und im barocken Rom wird uns zudem die päpstlich- katholische Reaktion auf Luther deutlich. Nicht alle Anmeldungen für die Romfahrt konnten berücksichtigt werden; also wird es demnächst einmal wieder eine Fahrt dorthin geben.

luther01

Der theologische Gesprächskreis Treffpunkt Theologie (fast immer der 2. Dienstagabend im Monat, übrigens schon seit über zehn Jahren!) widmet sich weiterhin Schriften und Themen von und zu Luther. Im Dezember ging es um Luthers Auslegung des Magnificat; im Februar dann um Luthers Lieder im Evangelischen Gesangbuch (die in erstaunlicher Zahl auch ins Gotteslob gefunden haben). Überhaupt werden wir im Gottesdienst noch einmal besonders gerade Luthers Lieder und die der anderen Reformatoren berücksichtigen und singen, wie auch die Lesungen nach der neuen Revision der Lutherbibel halten. Darüber hinaus gibt es eine Fülle von Veranstaltungen zum Thema Luther in Wiesbaden (vgl. die schöne Reihe in Mauritius!) und Umgebung – ganz zu schweigen von den zahllosen Beiträgen in den Medien und die vielen neuen Bücher. Es wird nicht leicht sein, dieses Jahr Luther zu entgehen!

Waldweihnacht an der Feldkapelle

Am Sonntag, 18. Dezember, lädt die Ev. Thomaskirchengemeinde herzlich ein zu einer Waldweihnacht an der Feldkapelle (Vor den Fichten 5). Dieser stimmungsvolle Gottesdienst beim Schein von Fackeln und Kerzen beginnt um 17:00 Uhr. Danach gibt es für Kinder und Erwachsene etwas Warmes zu trinken und Plätzchen.

Sollte das Wetter ganz schlecht sein, werden wir den Gottesdienst in der Thomaskirche feiern. Wir informieren dann rechtzeitig hier auf der Homepage.

So kommen Sie zur Feldkapelle: von Kettelerstraße oder Hirtenstraße/Café Waldacker jeweils 15 min Fußweg. Bitte nicht mit dem PKW anfahren, es gibt keine Parkmöglichkeiten.


Größere Karte anzeigen

Neuer Krippenwagen für Ausflüge

Wir Kinder des Ökumenischen Kindergartens erkunden wahnsinnig gerne Wiesbaden und stellen die Stadt auf den Kopf. Auch unsere Kleinsten gehen schon sehr gerne auf Entdeckungstour.

Da einige Kinder noch nicht so gut zu Fuß sind, werden sie von unseren Erziehern in einem großen Wagen geschoben.

Leider gibt es in Wiesbaden ziemlich viele Berge, die teilweise ganz schön steil sind und unser Krippenwagen ist schon ganz alt und auch sehr schwer.

Damit unsere tollen Erzieher nach jedem Ausflug nicht immer völlig außer Puste sind und wir weiterhin so tolle Touren machen können, wünschen wir uns einen neuen, leichteren Krippenwagen mit Motor.

Wir haben uns einen supertollen gelben Bus ausgesucht, den wir uns unbedingt wünschen.

Damit wir auch vor Wind und Wetter geschützt sind, möchten wir den Bus gerne mit einem Sonnen-/Regendach und einem Windschutz ausstatten.

Um auch die Allerkleinsten mitnehmen zu können, wäre eine Babyschale wahnsinnig praktisch.

Wer uns gerne unterstützen möchte, kann dies unter folgendem
Link gerne machen: www.betterplace.org/p44860

Ökumenischer Kindergarten St. Mauritius
Gemeinsamer Kindergarten der ev. Thomasgemeinde und der kath. St. Mauritiusgemeinde e.V.
Abeggstraße 37
65193 Wiesbaden
Telefon: 0611 / 52 53 80
o.kiga@t-online.de