„Selig sind, die Frieden stiften…“ – Ist der christliche Pazifismus wirklich am Ende?

Gemeindeabende zum Thema Pazifismus zusammen mit der Thalkirchengemeinde Sonnenberg

Seit dem 24. Februar 2022, als das russische Militär die Ukraine völkerrechtswidrig und brutal angegriffen hat, sind viele Gewissheiten in der westlichen Politik, aber auch für das christliche Selbstbewusstsein in Zweifel geraten. An zwei Abenden wollen die Ev. Thalkirchengemeinde und die Ev. Thomasgemeinde diesen Zweifeln und Fragen intensiv nachgehen und möglichst Antworten finden, die für das weitere Nachdenken und Diskutieren hilfreich sind. 

Am Mittwoch, 7.9.22, um 19.30 Uhr, freuen wir uns auf Pfarrerin Gabriele Scherle, ehemals Friedenspfarrerin der EKHN und Pröpstin von Rhein-Main, sowie Prof. Dr. Peter Scherle. Er war bis 2020 Direktor des Theologischen Seminars der EKHN in Herborn und ist bekannt für seine ethischen Stellungnahmen aus theologischer Sicht. Zu ihrem gemeinsamen Vortrag mit anschließender Diskussion laden wir in die Thomasgemeinde in der Richard-Wagner-Str. 88 ein.

Am zweiten Abend, Mittwoch, 14.9.22, um 19.30 Uhr, werden die Pfarrer Thomas Hartmann und Dr. Klaus Neumann mit zwei Bibelarbeiten das Gespräch weiter vertiefen. Sowohl im kirchlich so genannten Alten wie auch im Neuen Testament finden sich elementare Stellen zum Thema Krieg und Frieden, die eine große geistige und geistliche Wirkung entfaltet haben. Beispielhafte Stichworte: Schwerter zu Pflugscharen – Auch die andere Wange hinhalten – Liebe deine Feinde. Auch dazu herzliche Einladung, diesmal ins Gemeindehaus der Thalkirchengemeinde in die Kreuzbergstraße 9. 

Neue Synagoge Mainz

Herzliche Einladung zu einer Führung am Montag, 19.9.22, 15.30 -16.30 Uhr

Synagogenplatz, 55118 Mainz. Eintritt frei, Anreise z.B. mit der Buslinie 6

Nach dem Besuch der Wiesbadener Synagoge im letzten Jahr setzen wir nun unsere Reihe zu Orten jüdischen Lebens fort: Als eines der bedeutendsten Zentren des Judentums in Europa war Mainz berühmt für seine Synagogenbauten. Bei den Novemberpogromen 1938 wurde u.a. auch die alte Hauptsynagoge in der Mainzer Neustadt zerstört. An ihrer Stelle wurde 2010 die Neue Synagoge nach einem Entwurf des Architekten Manuel Herz errichtet. Der symbolträchtige Bau greift die Form der fünf hebräischen Buchstaben von „Kedushah“ („Heiligkeit“) auf. Das Dach erinnert an ein Schofar, das die Gemeinde traditionell zum Gottesdienst rief.

Wir freuen uns aus Ihre Anmeldung unter Tel. 0162.7474131!

Ev. Thomasgemeinde und Kath. Kirchort St. Mauritius

Fotos: privat

Rückblick: Über die Grenzen hinaus… Spaziergang mit den ev. Nachbargemeinden

Vier Gemeinden, ein Weg – gemeinsam spazierten wir am Sonntag, 10. Juli 2022, von der Ev. Kirche Rambach auf dem „Pfaffenweg“ am Wald zur Sonnenberger Thalkirche, dann durch den Kurpark weiter zur Versöhnungsgemeinde, wo wir mit einer Erfrischung überrascht wurden, und schließlich durch das Tennelbachtal hoch zur Thomasgemeinde. Für viele von uns war es besonders interessant, die benachbarten Kirchen auch einmal von innen näher kennenzulernen. Beim Picknick unter den Bäumen vor der Thomaskirche klang der sonnige Nachmittag entspannt aus.

Fotos: K. Neumann und T. Reinefeld

Jugendfreizeit in die Toskana vom 22. Juli bis 6. August 2022

Ev. Thomasgemeinde und Ev. Versöhnungsgemeinde

Es sind noch Plätze frei… Wir freuen uns auf Eure Anmeldung! Alle Informationen erhaltet Ihr beim Gemeindepädagogen Achim Hoock (Tel. 0611/565160)

Wie jedes Jahr startet auch im Jahr 2022 die Jugendfreizeit in den Sommerferien. Wir haben uns für ein schönes Haus in Assisi im Herzen des historischen Umbriens entschieden. Die Gruppenunterkunft liegt eingebettet in einen 4 Hektar großen Olivenhain und ist nur 500 Meter von der Basilika San Francesco entfernt. Zu Fuß ist man in wenigen Minuten im Stadtzentrum. Wir machen Ausflüge in die Toskana und unternehmen viele Aktivitäten im und um das Haus. Und natürlich kochen wir auch wieder selbst.  An der Freizeit können 40 Jugendliche im Alter von 13 bis 17 Jahren teilnehmen. Der Teilnehmerbeitrag beträgt 615 Euro. 

(Fotos: privat)

Bilder vom ökumenischen Johannisgottesdienst mit Johannisfeuer

Freitag, 24. Juni 2022, 21.00 Uhr

Ev. Thomasgemeinde und Kath. Kirchort St. Mauritius

Der Gottesdienst zum Namenstag von Johannes dem Täufer, gestaltet von Stefan Herok und Klaus Neumann und musikalisch begleitet von Gabriela Blaudow, fand aufgrund der feuchten Witterung kurzerhand nicht vor, sondern in der Thomaskirche statt und schloss mit dem Johannisfeuer und einem mittsommerlichen Umtrunk auf dem Kirchplatz ab.

„Der Geist weht, wo er will…“ Bilder vom Pfingstmontag 2022

Der ökumenische Pfingstmontag mit Stefan Herok und Klaus Neumann begann an der St. Mauritius-Kirche mit einer Prozession mit Texten und Liedern, musikalisch begleitet von Frederyk Jona (Saxofon). Unter den Bäumen vor der Thomaskirche feierten die beiden Gemeinden gemeinsam Gottesdienst und ließen den Vormittag bei einem kleinen nachbarschaftlichen Umtrunk ausklingen.

Konfis auf Kurs!

Am 29. Mai wurden die Konfirmandinnen und Konfirmanden des Jahrgangs 2021/2022 in zwei so festlichen wie fröhlichen Gottesdiensten von Pfarrer Dr. Klaus Neumann und Gemeindepädagogen Achim Hoock in der Thomaskirche konfirmiert. Anfang Mai waren sie, zusammen mit sieben weiteren Mädchen und Jungen aus der Versöhnungsgemeinde, eine sonnige Woche lang auf Konfi-Kurs im thüringischen Eichsfeld – der Besuch der Wartburg gehörte natürlich unbedingt dazu! An dieser Stelle noch einmal einen ganz herzlichen Glückwunsch allen frisch Konfirmierten und ihren Familien!

Nach dem Abendmahlsgottesdienst am Vorabend der Konfirmation – Fotos: K./A. Neumann

Christi Himmelfahrt 2022: Bilder vom Freiluftgottesdienst im Kurpark

Am 26. Mai 2022 feierten die Ev. Versöhnungsgemeinde und die Ev. Thomasgemeinde den Gottesdienst zu Christi Himmelfahrt mit Pfarrerin Petra Hartmann, Pfarrer Dr. Klaus Neumann und dem Gemeindepädagogen Achim Hoock. Die musikalische Gestaltung hatte der Posaunenchor Bläserkreis Wiesbaden. Im Anschluss gab es bei schönstem Frühlingswetter einen kleinen Umtrunk mit Brezeln, Wein und Saft.

Pilgerwanderung durch die Weinberge von Nackenheim nach Nierstein

Aktualisierung vom 20.5.22: Die Pilgerwanderung muss leider kurzfristig abgesagt werden. Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Samstag, 21. Mai 2022, ab 10.00 Uhr

(Blick auf die Kirche St. Kilian in Nierstein. Foto: K. Neumann)

Die diesjährige ökumenische Pilgerwanderung der Thomasgemeinde und des Kirchorts St. Mauritius beginnt am Nackenheimer Bahnhof um 10.00 Uhr und führt uns ca. 7 Kilometer auf einem der schönsten Wege entlang des Rheins, vorbei am Roten Hang, dem weltbekannten Riesling-Terroir auf rotem Boden, bis nach Nierstein. Der Blick auf dem Rheinterrassenweg reicht von den maigrünen Weinbergen über den Fluss bis ins hessische Ried, nach Frankfurt und in den Taunus. Mittags geht es vom Niersteiner Bahnhof mit der S-Bahn (sie verkehrt halbstündlich) zurück nach Nackenheim oder weiter nach Wiesbaden. Die Strecke ist einfach zu laufen und für die ganze Familie geeignet. Alle sind herzlich willkommen!

Bitte Brotzeit und Getränk mitbringen und eine med. Maske für die S-Bahn nicht vergessen. Weitere Informationen erhalten Sie bei Pfarrer Dr. Klaus Neumann unter der Tel. 0611.52 35 46.

Die Anreise erfolgt privat. Wer mit der S-Bahn von Wiesbaden aus kommen möchte: Abfahrt ab Wiesbaden Hbf mit der S8 (Rtg. Offenbach) um 8.48 Uhr. / Ankunft in Mainz Hbf um 9.01 (Gl 5a) / Umstieg in die S6 (Rtg. Bensheim) um 9.22 Uhr (Gl.5a) / Ankunft in Nackenheim Bhf. um 9.37 Uhr.